DIY Blumentöpfe in Kupfer: Ein schönes Zuhause für Sukkulenten!

Ich bin ein Pflanzenfreund. Denn ein kleines bisschen Grün bringt nicht nur etwas Farbe und Lebendigkeit in die eigenen vier Wände, sondern vor allem gute Laune.

Intro_Blumentoepfe_klein

Schade eigentlich, dass ich anscheinend keinen grünen Daumen habe. Dabei habe ich wirklich die besten Absichten. Es scheitert nur leider an der Umsetzung: Wenn ich das Gießen nicht vollständig vergesse, ertränke ich die mir schutzlos ausgesetzte Botanik. Das richtige Maß dazwischen habe ich noch nicht gefunden. Selbst wenn ich anfangen sollte mit dem Grün auf der Fensterbank zu sprechen, befürchte ich, dass mir die beleidigten Topfpflanzen ohnehin nicht mehr antworten werden.

Umso mehr freut es mich, dass ich nun die ideale Pflanzenart für Vergessliche wie mich entdeckt habe: Sukkulenten! Clever wie die robusten Pflänzchen sind, speichern sie das Wasser einfach in ihrem Körper wohlwissend, dass ihr Eigentümer wieder nicht an das Gießen denken wird. Die Bekanntesten ihrer Art sind Kakteen. Ich liebe aber vor allem die Aloe Vera und die Graptopetalum mit ihren dicken, kreisförmig angeordneten Blüten.

Sukkulenten sind pflegeleicht und stellen keine besonders hohen Ansprüche an ihre Eigentümer. Regelmäßig gießen? Pah! Sie begnügen sich mit einem Schlückchen Wasser dann und wann. Schattenplatz? Kein Problem, denn diese Pflanzen sind ohnehin keine Sonnenanbeter. Düngen? No way, das ist doch nur was für Spießer-Pflanzen.

Damit meine neuen, grünen Mitbewohner auch besonders schön auf der Fensterbank zur Geltung kommen, habe ich mir vorgenommen, meine etwas tristen Blumentöpfe etwas in Kupfer-Optik aufzuhübschen. Ungeduldig wie ich bin, habe ich mich dazu entschlossen, die schnellen DIY-Varianten auszuprobieren.

FullSizeRender[11]

Was ihr für dieses DIY braucht:

Weiße Blumenübertöpfe, am besten mit einer glatten Oberfläche. Ich empfehle die KARDEMUMMA Übertöpfe von IKEA, die schöne, dekorative Streifen und Muster haben und preislich (wie passend) im grünen Bereich sind

Klebe-Buchstaben

Schnelltrocknender Lack in der Spraydose. Wichtig: Aufpassen, dass der Lack auf Glas und Porzellan hält, den Hinweis findet ihr meistens auf der Rückseite der Spraydose

Dymo Junior Prägegerät

Tape oder Klebeband zum Abkleben

Edding Stift für Glas, Metall, Plastik und Papier

… und natürlich: Sukkulenten. Pssst,… wenn ihr keine Lust auf einen Besuch im Pflanzenmarkt habt, hier ein kleiner Tipp: Auch die gibt es in vielen Variationen im schwedischen Möbelhaus.

IMG_4435

Und so einfach geht es:

  1. It’s Bad Hair Day-Topf: Mit Klebe-Buchstaben lassen sich alle möglichen Gegenstände aufhübschen. Leider habe ich nur goldene Klebe-Buchstaben parat… aber kein Problem: Mit dem Sprüh-Lack kriegen die Buchstaben in Sekundenschnelle einen Kupfer-Glanz verpasst.
  2. I Will Survive-Topf: Wirklich kinderleicht. Mit dem Dymo-Prägegerät zaubert man jeden witzigen Spruch auf den Blumentopf.
  3. Kupfer-Topf: Wenn ihr den Topf großflächig in Kupfer tauchen möchtet, empfehle ich Lackspray zu verwenden. Falls es nur ein dicker Streifen werden soll, klebt den Topf an der Stelle ab, an der der Übergang entstehen soll. Achtet darauf, dass das Tape glatt und fest auf dem Topf klebt. Den Lack oberhalb des Tapes auf den Topf sprayen. Solange die Farbe noch frisch ist, den Tape-Streifen vorsichtig abziehen (wenn der Lack zu fest getrocknet ist, bekommt man sonst keinen geraden Übergang sondern kleine „Nasen“).
  4. Kupfer-Streifen-Topf: Auch dünnere Streifen lassen sich auf den Blumentopf zaubern. Für feinere Verzierungen am besten einen Edding-Stift verwenden.

Easy peasy! Fertig sind meine in Kupfer gehüllten Blumentöpfe. Damit sehen meine Sukkulenten super aus und können mir gar nicht böse sein, wenn ich das Gießen mal wieder vergesse. Und wie findet ihr das Ergebnis?

FullSizeRender[12]

1 Comment

  1. DymoSupport
    15. Mai 2015

    Hallo Sandra,

    Wir freuen uns, dass Sie uns DYMO Junior für solche schöne DIYs verwenden. Hoffentlich sind Sie mit dem Gerät zufrieden :)

    Ein schönes Wochenende wünscht das DYMO Team!

    Mit freundlichen Grüßen,

    DS
    DYMOSupport