Betthaupt Teil 2 – Widrigkeiten

Bestimmt seit zwei Wochen liegt es da: das Paket von Farrow & Ball mit meiner Tapete! Und eigentlich wollte ich euch heute Abend stolz das neue Betthaupt präsentieren. Aber… man soll es nicht glauben: in Hamburg ist seit drei Tagen keine Grundplatte in der richtigen Größe zu kriegen.

handgemachte Tapete

Gleich drei Baumärkte haben wir abgeklappert (und es gibt schöneres so kurz vor Weihnachten) und bei allen das gleiche Ergebnis: keine Span- oder MDF oder wie auch immer gearteten Grundplatten für mein Betthauptprojekt.

Aber schlimm neugierig auf die Tapete war ich trotzdem. Also habe ich eine Bahn einfach schon mal im Schlafzimmer probegehängt. Und es ist verblüffend. Man sieht der Tapete deutlich an, dass sie handgefertigt wurde. Sobald man sie das erste mal in der Hand hat, hat man sofort das Gefühl von richtigem Luxus! Schweres Papier, satter aber präziser Aufdruck. Ein echtes Stück Handwerkskunst!
Ich freu mich schon so auf das Endergebnis. Und ich hoffe bis Januar haben die Hamburger Baumärkte auch endlich wieder Holzplatten im Sortiment. Sonst muss am Ende noch der Schreiner ran!

flattr this!

1 Comment

  1. Augenpralinen – kreativ und individuell Wohnen und Einrichten » Betthaupt Teil 3 – danke Hafenholz!
    13. Januar 2013

    [...] in den Hamburger Baumärkten ja keine Platte für das Betthaupt zu kriegen ist, musste eine andere Lösung her. Und die kam ganz von allein auf mich zu :-) Lasse von [...]