Buch des Monats – Juni

Zwei Monate ohne Buch des Monats! Was reisst denn hier ein. Zuletzt habe ich euch im März „Casual Living“ vorgestellt. Jetzt setze ich schnell einen Gegentrend zur Buch-Schreibblockade und schreibe endlich mal wieder über ein Buch, dass mich inspiriert.

Denn auch für Nicht-Bauherren ist das Buch die besten Einfamilienhäuser durchaus lesenswert. Klar geht es in erster Linie um schicke Neubauten und innovative Raumkonzepte.

Aber man kann sich, wie ich finde, auch wunderbar den ein oder anderen Kniff für die eigene Wohnung abschauen. Dabei finde ich total hilfreich, dass die Autoren sich nicht nur auf schöne Bilder beschränkt haben, sondern auch zu jedem Haus den Grundriss liefern. Und die Texte beschreibend treffend und kurz das jeweilige Bauprojekt.

Für Häuslesbauer ein muss, für alle anderen schöne Inspiration.

An dieser Stelle sei auch darauf verwiesen, dass der Callwey Verlag mir das Buch für diese Rezension netterweise zur Verfügung gestellt hat.